Ehrenmitgliedschaft für Bernd Leonhardt

Bei der Hauptversammlung der Historischen Bürgerwehr Karlsruhe 1721 e. V. am 17. September 2021 wurde Bernd Leonhardt von der Mitgliederversammlung  zum Ehrenmitglied ernannt.

Bernd Leonhardt trat am 16. März 2003 in unsere Wehr ein und übernahm sofort das Amt des Schriftführers, was er bis zum heutigen Tag noch innehat. Er war damit gleichzeitig auch einer der Männer „der ersten Stunde“, die der Bürgerwehr Karlsruhe nach deren Wiedergründung auf Initiative des Landesverbandes auf die Beine geholfen haben. 

In den ganzen 18 Jahren hat er sein Amt nicht nur ausgeübt, , nein, er hat es (vor-) gelebt und ausgefüllt wie kein anderer es besser hätte tun können. Seine Protokolle, Berichte, Mitgliederinfos waren immer so detailliert und ausführlich, dass man auch noch nach einem halben Jahr gemeint hat, es sei erst gestern gewesen. Über Badische Geschichte und Uniformen weiß er alles. Und er brachte dieses reiche Wissen zum Wohle unserer Bürgerwehr immer ein. Innerhalb des Vorstandes war er  ein wichtiger Ratgeber, der immer um einen Ausgleich bemüht war und auch gegenteilige Aspekte nicht aus den Augen verlor. Ebenfalls nicht zu vergessen, dass Bernd als ehemaliges Mitglied des Spielmannszuges der Bürgerwehr Bretten als Tambourmajor im Range eines Oberleutnants mit vollem Engagement die Ausbildung unserer Spielleute übernommen hat. Hierfür fuhr er jedes Mal oft außerhalb der regelmäßigen Treffen von Bretten nach Karlsruhe.

Die Mitgliederversammlung würdigte die Verdienste von Bernd Leonhardt mit langanhaltendem Applaus. Er bedankte sich herzlich für die unerwartete Ehrung und konnte neben der Ehrenurkunde auch noch ein kleines Buchpräsent entgegennehmen.

Josef Essig

Dieser Beitrag wurde 51 mal aufgerufen

Kommentare sind geschlossen.