Festungsfest Germersheim

Am 15. Juni nahmen wir erstmals am Festzug zum Festungsfest in Germersheim teil. Weshalb wir vorher noch nie dort waren, fragte sich nachher jeder von uns.

Denn es war alles bestens organisiert, der Publikumszuspruch war enorm und es herrschte auf dem ganzen Umzugsweg eine tolle Stimmung. Wir wurden von den Zuschauern beklatscht und hatten auch gleich zu den anderen Gruppen einen guten Kontakt. Es wurden Visitenkarten ausgetauscht und wir haben auch eine Einladung nach Thüringen erhalten, um mit unseren Vorderladergewehren an einem Schießwettbewerb teilzunehmen. Unsere Gruppe bestand aus Kommandant und Abteilungsleiter Artillerie, Fahnenträger, 5 Schützen und 4 Biedermeierdamen.

Man hatte den Eindruck, dass ganz Germersheim auf den Beinen war. Die Stadt lebte das Stadtfest auf ihre eigene Weise. Denn der Bürgermeister und der gesamte Gemeinderat liefen  kostümiert im Zug mit. Das hatten wir zuvor so noch nie erlebt. An den Forts konnte man das Biwakleben des historischen Militärs beobachten und auch das Mittelalter war selbstverständlich vertreten.

Es war eine „runde Sache“ und wir freuen uns in 2 Jahren auf eine erneute Einladung.

Unsere Mannschaft in Germersheim. Auf dem Bild fehlt Ute Pfeiffer, die das Foto geschossen hat.
Dieser Beitrag wurde 114 mal aufgerufen

Kommentare sind geschlossen.