Bürgerwehr Karlsruhe beim Landestreffen in Villingen

Am Wochenende 22. / 23. Juli nahm unsere Bürgerwehr am Landestreffen der Bürgerwehren und Milizen Baden-Südhessen in Villingen teil.

 

Am Samstag wurde vom Historischen Grenadiercorps 1810 e. V. der „Kanonendonner über Villingen“ veranstaltet. Von einem Hügel oberhalb der Stadt wurde die Beschießung Villingens nachgestellt. Mehr als 100 Teilnehmer, zum Teil aus den Reihen der Bürgerwehren, schossen aus 35 Geschützen und ca. 100 Musketen. Auch wir nahmen mit unserer Kanone und 4 Schützen teil. Die Beschießung dauerte fast eine Stunde, bis im wahrsten Sinne des Wortes jeder sein Pulver verschossen hatte. Das Geschützfeuer und die Pulverdämpfe waren schon imposant. Auch unsere Artillerie war so richtig in ihrem Element.

 

Am Abend um 21.30 Uhr war dann der Abmarsch zum Großen Zapfenstreich auf dem ehemaligen Alten Tonhallengelände. Der Große Zapfenstreich wurde von der Bürgerwehr und Trachtengruppe der Stadt- und Bürgerwehrmusik Villingen durchgeführt. Es war ein herrliches Bild und ein festlicher Rahmen, alle Bürgerwehren und Milizen auf dem Areal vor zahlreicher Prominenz auf der Ehrentribüne zu sehen.

 

Nach einem Feldgottesdienst am Sonntagmorgen auf dem Münsterplatz setze sich dann um 14:00 Uhr unter großem Zuspruch der Bevölkerung der Festzug durch die Stadt in Bewegung. Wir waren die Nummer 26 von 34 teilnehmenden Gruppen und doch nachher ziemlich geschafft. Es war zwar nicht so warm, aber es waren verhältnismäßig weite Wege zu gehen, vor allem am Samstag.

 

Unsere nächsten Auftritte sind am ersten Septemberwochenende in Bensheim beim Winzerfestumzug, dann vom 08. bis 10. Sept. bei der Folkloria und beim Festzug zum Abschluss der Heimattage in Karlsruhe, am 17.09. der Ordnungsdienst beim Baden-Marathon und zuletzt die Eröffnung der Mühlburger Kerwe am 22. September.

 

Ein herzlicher Dank geht an unseren Kameraden Norbert Heß, der uns die Fotos zur Verfügung gestellt hat.

 

Dieser Beitrag wurde 909 mal aufgerufen

 

Unsere Artillerie war mit vollem Einsatz dabei

 

Auch die Schützen durften beim Kanonendonner mitmachen

 

Unsere Wehr auf dem Rückmarsch vom Großen Zapfenstreich

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.