Helmut Hünerfauth für sein Lebenswerk geehrt

Unser Aktiver Helmut Hünerfauth wurde am 23. Januar 2018 in Stuttgart vom Landessportverband Baden-Württemberg (LSV) im Rahmen einer Gala für sein Lebenswerk als Wassersprung-Trainer ausgezeichnet.

Bereits 1956 begann er seine Trainerkarriere im Wasserspringen als Mitglied des FSSV Karlsruhe. Zwei Jahre später übernahm er zusammen mit einem weiteren Trainer die Verantwortung über die „Karlsruher Springerschule“, was damals schon ein Begriff war. Seit 1970 halbtags als Landestrainer für Baden und ab 1979 in Vollzeit für ganz Baden-Württemberg übte er dieses Amt bis ins Jahr 2000 aus.

Auch als Rentner ist er weiterhin 2 Mal die Woche noch aktiv und fördert den Springernachwuchs beim SSC Karlsruhe. Nicht zuletzt auch durch sein Engagement wird der SSC als Nachwuchs-Stützpunkt des DSV geführt.

Wir sind stolz, eine solche Persönlichkeit in unseren Reihen zu haben, die Ehrenamt tagtäglich lebt. Auch bei unserem Verein ist „Hüni“ nicht wegzudenken. Danke!

(Quelle: BNN vom 27.01.2018, auszugsweise)

Dieser Beitrag wurde 170 mal aufgerufen

 

 

Kommentare sind geschlossen.